How to: RS TOWER 34 aufbauen

Modul A

Montieren Sie die Lenkrollen und sichern Sie diese mit einem Sicherungsstift. Stellen Sie den Rahmen auf. Klappen Sie ihn auf und stellen Sie ihn auf die 3. Sprosse. Achtung! Vergessen Sie nicht, den Rahmen mit dem Plattformhaken zu sichern. Drehen Sie die Lenkrollen nach außen und arretieren Sie diese. Dadurch kreieren Sie eine maximale Stabilität. Zum Schluss das Fahrgerüst nivellieren.

Wie baut man einen RS TOWER 34 auf?

Modul B

Mit dem Aufbauen von Modul A beginnen. Setzen Sie eine Horizontalstrebe von innen nach außen über die Lenkrollen. Die Horizontalstrebe muss von innen nach außen montiert werden, um maximale Stabilität zu kreieren. Die Flanschrohre montieren. Die Flanschrohre müssen einen gewissen Spielraum haben. Setzen Sie die Geländerrahmen ein und sichern Sie diese. Platzieren Sie die doppelten Geländerstreben von innen nach außen.

Wie baut man einen RS TOWER 34 auf?

Die Plattform jetzt auf der 6. Sprosse anbringen. Mit dem Plattformhaken sichern. Die Bordbretthalterungen und Bordbretter montieren. So vermeiden Sie, dass Werkzeug von der Plattform herunter fällt. Das Fahrgerüst ist jetzt einsatzbereit.

Wie baut man einen RS TOWER 34 auf?

Modul C

Mit dem Aufbauen von Modul A beginnen. Setzen Sie eine Horizontalstrebe von innen nach außen über die Lenkrollen, um maximale Stabilität zu kreieren. Die Flanschrohre montieren. Die Flanschrohre müssen einen gewissen Spielraum haben. Dann die Aufbaurahmen aufstellen. Mit den Sicherungsstiften sichern. Die Querstreben aufsetzen. (Auf die 8. und 12. Sprosse). Dann den Horizontalstreben aufsetzen. (Auf die 10. Sprosse).

Wie baut man einen RS TOWER 34 auf?

Die Dreieckstabilisatoren montieren. Das Vertikalrohr unter der 7. Sprosse und dem Horizontalrohr zwischen der 1. und 2. Sprosse befestigen. Sorgen Sie dafür, dass die Enden den Boden berühren. Die Plattform jetzt auf der 6. Sprosse anbringen. Anschließend eine Diagonalstrebe einsetzen. (Diese auf der 1. und 5. Sprosse befestigen).

Wie baut man einen RS TOWER 34 auf?

Den Endrahmen platzieren. Die Horizontalstreben auf die obere Sprosse des Endgeländers setzen. Anschließend die Horizontalstreben auf die obere Sprosse des anderen Endgeländers setzen. Das Endgeländer auf den Aufbaurahmen schieben. Durch diese Platzierung des Endgeländers haben Sie bereits ein zukünftiges Hüftgeländer kreiert. Dieses gewährleistet die Sicherheit, wenn Sie danach die nächste Plattform einsetzen und betreten. Die Plattform einsetzen. Befestigen Sie anschließend die doppelte Geländerstrebe von innen nach außen. Versetzen Sie die Horizontalstrebe von der doppelten Geländerstrebe als Knie- und Hüftstütze von innen nach außen unter die Horizontalstrebe. Zum Schluss die Bordbretthalterungen und Bordbretter montieren. So vermeiden Sie, dass Werkzeug von der Plattform herunter fällt. Das Fahrgerüst ist jetzt einsatzbereit.

Wie baut man einen RS TOWER 34 auf?

Modul D

Montieren Sie die Lenkrollen und sichern Sie diese mit dem Sicherungsstift. Klappen Sie den Klappgerüstrahmen auf, setzen Sie die Plattform auf die 2. Sprosse und sichern Sie diese. Die Flanschrohre montieren. Die Flanschrohre müssen noch einen gewissen Spielraum haben. Stellen Sie den Aufbaurahmen auf und sichern Sie ihn. Die Horizontalstreben auf die obere Sprosse des Endgeländers setzen. Schieben Sie dann den Aufbaurahmen auf den Klappgerüstrahmen des Fahrgerüstes. Durch diese Platzierung des Endgeländers haben Sie bereits ein zukünftiges Hüftgeländer kreiert. Dieses gewährleistet die Sicherheit, wenn Sie danach die nächste Plattform einsetzen und betreten.

Wie baut man einen RS TOWER 34 auf?

Die Querstreben aufsetzen (auf der 4. und 8. Sprosse). Die Dreieckstabilisatoren montieren. Das Vertikalrohr unter der 7. Sprosse und dem Horizontalrohr unter der 2. Sprosse befestigen. Sorgen Sie dafür, dass die Enden den Boden berühren. Setzen Sie eine Horizontalstrebe über die Lenkrollen. Befestigen Sie diese von innen nach außen, um maximale Stabilität zu kreieren. Anschließend die Plattform auf die 9. Sprosse setzen.

Wie baut man einen RS TOWER 34 auf?

Stellen Sie den Aufbaurahmen auf und sichern Sie ihn. Die Horizontalstreben auf die obere Sprosse des Aufbaurahmens setzen. Die Horizontalstreben an der oberen Sprosse des anderen Aufbaurahmens einhaken. Schieben Sie dann den Aufbaurahmen auf den Rahmen des Fahrgerüstes. Die Querstreben aufsetzen (auf der 2. und 6. Sprosse ab dem Aufbaurahmen). Jetzt die Hilfsplattform einsetzen. (Auf die 7. Sprosse ab der Plattform). Setzen Sie die Endgeländer ein und sichern Sie diese. Ziehen Sie die Endgeländer mithilfe eines Seils hoch. Platzieren Sie die Knie- und Hüftstützen von innen nach außen.

Wie baut man einen RS TOWER 34 auf?

Setzen Sie sich auf die Plattform und stellen Sie die Horizontalstreben um. (4. Sprosse ab der Plattform). Setzen Sie diese wieder auf die Lenkrollen. (Von innen nach außen). Anschließend die untere Plattform an die Stelle setzen, an der sich erst die Horizontalstreben befanden. Ziehen Sie die Plattform mithilfe eines Seils hoch. Setzen Sie die Hilfsplattform jetzt auf die untere Sprosse. Anschließen die Querstreben aufsetzen (auf der 6. und 10. Sprosse ab der Plattform, auf der Sie stehen)

Wie baut man einen RS TOWER 34 auf?

Legen Sie (gleichmäßig verteilt) insgesamt 40 Kilo Ballast auf die Plattform. 2x Ballast (Art.-Nr. 415270, 20 Kilogramm) oder eine gleichwertige Alternative. Dadurch kreieren Sie Gleichgewicht für das Gerüst. Steigen Sie nach oben. Montieren Sie die Bordbretthalterungen und Bordbretter. So vermeiden Sie, dass Werkzeug von der Plattform herunter fällt. Das Fahrgerüst ist jetzt einsatzbereit.

Wie baut man einen RS TOWER 34 auf?