Altrex

Select your language

Nederland

Belgie

Internationaal

Spanje

Interview17. Januar 2017

Altrex und Innovation: immer auf der Suche nach

Marketing & Development Manager Maarten Hogervorst über das Innovations-DNA von Altrex

Altrex und Innovation: immer auf der Suche nach

Erneuerung und Innovation gehören zu Altrex. Wir arbeiten bereits seit mehr als 65 Jahren ununterbrochen daran, unsere Produkte besser, einfacher und sicherer zu machen. Das machen wir gemeinsam: mit unseren Altrex Professionals und mit unseren Kunden. Sie arbeiten schließlich täglich in der Höhe und auf unseren Steiglösungen. Dann ist nur das Beste gut genug, finden wir.

Wenn Händler und Endbenutzer daran gewöhnt sind, das beste Steigmaterial zu nutzen, liegt die Latte für uns hoch. Das haben wir unserem Innovationsdrang zu verdanken... Und das finden wir eigentlich vor allem angenehm, denn wir innovieren gerne. „So bleibt Altrex in Bewegung und dadurch kommen wir immer wieder mit besseren und innovativen Produkten heraus“, erzählt Maarten Hogervorst, Marketing & Development Manager, wenn wir ihn zu den Innovationsgenen von Altrex befragen.

Hebt sich am Markt hervor

Hebt sich am Markt hervor

Innovieren steckt uns also im Blut. Das geht wohl auch kaum anders, wenn man eine A-Marke anbietet und fest entschlossen ist, der Beste zu sein und zu bleiben. Das ist für Altrex ein starker Antrieb, aber im Vordergrund stehen der Markt und vor allem auch die Benutzer. „Man innoviert, weil der Markt das fordert“, fährt Hogervorst fort. „Die Kreditkrise der vergangenen Jahre, der aktuelle Zuwachs der Selbstständigen ohne Personal, strengere Vorschriften: unter diesen Bedingungen muss man sich als Unternehmen hervorheben und innovativ sein. Hinsichtlich der Prozesse, sowohl digital als auch logistisch und gewiss auch hinsichtlich der Produktionsmethoden. Der Bau der neuen Schweißstraße von Altrex, der vor kurzem abgeschlossen wurde, ist diesbezüglich ein besonderes Beispiel. Aber womit wir uns wirklich hervorheben, das sind unsere Produkte.“

Innovieren durch Zuhören

Innovative Steiglösungen, damit zeichnet Altrex sich aus, das wagen wir schon zu behaupten. Wie z.B. das Safe Quick® GuardRail, das clevere Vorlaufgeländer, dass beim Aufbau eines Gerüstes unaufhörlich rundherum Schutz bietet. Der MiTOWER, das erste Fahrgerüst, das von nur einer Person aufgebaut werden kann und darf. Und das modulare Hängebrückensystem mit Längen bis zu 21 Meter. Laut Hogervorst sind es Stück für Stück Innovationen, die anlässlich der Frage eines Kunden entstanden: „Innovation beginnt beim Zuhören. Den Bedarf unserer Kunden wahrnehmen, aber auch die veränderten Vorschriften. Diese bieten gemeinsam wichtige Ansatzpunkte, um wirklich zu innovieren.“

Innovation beginnt beim Zuhören. Den Bedarf unserer Kunden wahrnehmen, aber auch die veränderten Vorschriften. Diese bieten gemeinsam wichtige Ansatzpunkte, um wirklich zu innovieren."

Außer innovativen Steiglösungen entstehen auf diese Art auch andere clevere Lösungen, wie z.B, der online Gerüst-Konfigurator. Die Zusammenstellung eines Fahrgerüstes ist eine recht schwierige Aufgabe. Welche Teile benötigt man und was kann man als wirklich sicheres Gerüst bezeichnen? Der online Konfigurator hilft Ihnen als Benutzer, ein komplettes Gerüst zusammenzustellen, das so aufgebaut werden kann, wie es sich gehört: auf die sicherste und effizienteste Art und Weise und gemäß den Sicherheitsnormen. Der Konfigurator weiß genau, was Sie brauchen.

Außer innovativen Steiglösungen entstehen auf diese Art auch andere clevere Lösungen, wie z.B, der online Gerüst-Konfigurator.

Gemeinsam an cleveren Lösungen arbeiten

Innovieren und Verbessern ist eine Frage der Zusammenarbeit. Um innovieren zu können, benötigt man in seiner Organisation die richtigen Mitarbeiter und eine durchdachte Arbeitsmethode. Es geht darum, den Kundenwunsch und die Marktentwicklungen in clevere Lösungen umzuwandeln, die noch nicht auf dem Markt sind.

„Wir sprechen mit unseren Kunden und Händlern. Die Informationen werden an unsere Ingenieure weitergeleitet, die mit diesen Informationen neue Produkte entwickeln. Wenn dafür neue Produktionsmethoden erforderlich sind, sorgt die technische Abteilung dafür, dass diese verfügbar sind. Anschließend denken wir über die intelligenteste Methode für die Produktion und den Vertrieb nach. Es handelt sich also um eine interne Kette, in der alle Abteilungen miteinander zusammenarbeiten und einander ergänzen. Alle auf der Basis ihrer eigenen Kenntnisse und Erfahrungen. So entstehen die sichersten und innovativsten Altrex-Produkte. Und es werden noch viele folgen.“

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!