Stabilität fängt bei der Basis an. Wenn Sie die ersten zwei Meter des Fahrgerüsts aufgebaut haben, prüfen Sie, ob es waagerecht steht. Dies messen Sie sowohl in der Länge als auch in der Breite. Sollte einer der Werte aus dem Gleichgewicht sein, passen Sie dies mit den Lenkrollen an. Diese sind spindelbar, so dass Sie nach oben und unten Anpassungen durchführen können.

Sollte einer der Werte aus dem Gleichgewicht sein, passen Sie dies mit den Lenkrollen an.

Wenn Sie mit dem Aufbau fertig sind, kontrollieren Sie erneut, ob das Gerüst tatsächlich waagerecht steht. Durch sein Gewicht kann das Gerüst auf einem weichen Untergrund wegsacken. Auch beim Aufbau eines Gerüsts gilt daher: Messen ist Wissen (und in diesem Fall: sicher arbeiten).

Wenn Sie mit dem Aufbau fertig sind, kontrollieren Sie erneut, ob das Gerüst tatsächlich waagerecht steht.